Buchtipps

Ich habe mich ja schon einmal "geoutet". Ich lese sehr gerne Ermittlerkrimis und das ist wieder einer, der mir gefällt. Oliver Hilmes, bekannt geworden duch seine historischen Veröffentlichungen, begibt sich in ein etwas anderes "Genre" und schreibt eine Kriminalgeschichte. Der Fall, dem er sich widmet, ist historisch belegt. Hilmes hat lange…
Es gibt nicht so viele Bücher, in denen ich so versinke, dass ich im Zug die Welt um mich herum vergesse. Das Buch von Lily King gehört dazu. Ich habe schon den Vorgängerroman "Euphoria" sehr gern gelesen, sage aber allen, die dieses Buch kennen: Das neue Buch ist komplett anders und das ist für mich ein gutes Zeichen. Lily King schreibt ein Buch…
Ich habe mich sehr auf das neue Buch von Elizabeth Strout gefreut. Schon den ersten Band: "Mit Blick aufs Meer" habe ich sehr gerne gelesen. Olive Kitteridge, die pensionierte Lehrerin ist älter geworden, aber ruppig und manchmal barsch ist sie noch immer. Schnell ist sie mit ihren Urteilen über andere. Sie sind geprägt von einem großen…
"Warum haben sich meine Leute immer absichtlich abgesondert? Warum?" Monika Helfer erzählt in ihrem Roman die Geschichte ihrer eigenen Herkunft. Sie erzählt von ihrer Großmutter Maria, die viel zu schön für das kleine Dorf war, in dem sie lebte. Die ihren Mann Josef geliebt hat, auch wenn sie viel bessere "Partien" hätte machen können. Die…
Tatjana ist über neunzig und hat Alzheimer. Als Alexander in das Mietshaus einzieht, in dem sie wohnt, schließt sie ihn in ihr Herz und erzählt von ihrem Leben zur Zeit des Stalin Terrors. Auch wenn das Leben im Jetzt durch die Krankheit vom Vergessen geprägt ist, sind die Erinnerungen an die Zeit unter Stalin noch vollständig erhalten. Sie…
Matthias lebt nicht mehr. Was macht das mit Menschen, die ihn mehr oder weniger gut gekannt haben? Wie verändert sich durch seine Abwesenheit auch das Leben von Menschen, die fast gar nicht mit ihm in Berührung gekommen sind? Peter Zantingh erzählt in acht Geschichten davon, sprachlich präzise und eindringlich. Die Figuren mit ihren eigenen…
"Aus der Matratzengruft" In dieser schwierigen Zeit hatte ich Lust auf etwas Unterhaltung und habe sie gefunden. Stina Lund erzählt in ihrem Buch: "Die Frauen von Skagen" auf zwei Zeitebenen. Die erste Ebene erstreckt sich vom ausgehenden 19.Jahrhundert bis zum beginnenden 20.Jahrhundert, die zweite Zeitebene ist das 21.Jahrhundert. Der Ort…
"Aus der Matratzengruft" Das Buch von Chris Kraus hat mich gefesselt. Es ist wild, unberechenbar, lustig und ernsthaft, zärtlich, entwaffnend ehrlich und nachdenklich. Einfach großartig! Jonas ist Filmstudent und bekommt den Auftrag in New York einen Film zu drehen. Das Thema darf er sich selbst aussuchen und er entscheidet sich für: Sex.…
"Aus der Matratzengruft" Korede und Ayoola sind Schwestern. Sie leben in Nigeria. Ayoola ist verletzlich und sehr schön, Korede eher praktisch. Die eine hilft der anderen beim Beseitigen der Toten, die es immer wieder zu beklagen gibt. Ein Krimi, der es in sich hat. Er ist witzig und voller Lebensfreude und dann wieder sehr ernst. Er…
"Aus der Matratzengruft" Es ist nicht so einfach eine achtzig Kilo schwere Dogge in einem kleinen Appartement in New York, in dem noch dazu Hundehaltung untersagt ist, unterzubringen. Aber die Erzählerin in Sigrid Nunez Roman tut es trotzdem. Die Dogge "Apollo" ist ihr Erbe, vermacht von einem sehr engen Freund, der sich das Leben genommen hat…

Seiten