0

Buchtipps - Krimis

Armand Gamache ist nicht mehr bei der Mordkommission. Stattdessen hat er die Leitung der Akademie Sureté du Quebec angenommen, auf der zukünftige Polizeibeamte ausgebildet werden. Unter seiner Führung soll der Schwerpunkt auf Moral und Mitgefühl gesetzt werden, denn er findet es erschreckend, dass die Akademie bislang so viele korrupte und brutale Beamte hervorgebracht hat. Doch wie soll es anders sein? Er eckt an. Seine Personalpolitik stößt auf Kritik.

Als sich Corman Strike zu Besuch bei Verwandten in Cornwall aufhält, wird er von einer Frau, die ihn erkennt, angesprochen und gebeten, ihre 1974 verschwundene Mutter zu finden. Ein vierzig Jahre zurückliegender Cold Case? Das wäre der erste in der Geschichte der Detektei. Eigentlich warten bereits genügend anderer Fälle in der Warteschleife.

Geeske Dobbenga, niederländische Grenzschützerin, steht kurz vor Ihrer Pensionierung. Ausgerechnet auf ihrer letzten Fahrt hinaus ins Wattenmeer stößt ihr Patrouillenboot auf eine Leiche. Damit diese nicht mit der Flut hinausgetragen wird, bringt die Mannschaft sie nach Delfzijl. Doch das entpuppt sich als Problem, denn der Tote war Deutscher und die Streitigkeiten um die Zuständigkeit eskaliert. Kurzerhand schickt die Bundespolizei See in Cuxhaven heimlich einen Ermittler.

Die 77jährige Judith Potts hat einen wachen Geist. Schließlich fertigt sie Kreuzworträtsel für die britischen Zeitungen an. Und auch sonst ist die rüstige Alte auf Zack. Als ihr Nachbar auf seinem Grundstück ermordet wird, macht sich Judith in ihrem alten heruntergekommenen Herrenhaus so ihre Gedanken, schließlich war sie „live“ dabei, als er umgebracht wurde. Blöd nur, dass sie den Mörder nicht gesehen hat, sie schwamm ja schließlich nackt in der Themse und konnte nicht mal eben schnell hinlaufen und schauen, was passiert ist.

Carl Vorlau, Patient einer privaten psychiatrischen Klinik, behauptet, die siebenjährige Pia entführt zu haben. Zu retten sei sie nur von dem Literaturagenten David Dolla, von dem Vorlau verlangt, ihm dafür einen Verlagsdeal mit einem Vorschuss von einer Millionen Euro zu verschaffen. Sollte das nicht geschehen, stünde nicht nur das Leben des Mädchens auf dem Spiel, sondern auch das bequem eingerichtete Leben des Literaturagenten.

USA. Ein neuer Präsident wird ins Amt gewählt, seine Konkurrentin als neue Außenministerin vereidigt, als eine Serie von Terroranschlägen die Welt in ein nie dagewesenes Chaos stürzt. Die Außenministerin muss ein Team zusammenstellen, das die Verschwörung hinter den Kulissen aufdecken und beseitigen kann.

Phil McCarthy ist eine junge erfolgreiche Polizistin, die es trotz ihrer familiären Hintergründe bei der Londoner Polizei geschafft hat. Als sie zu einem Fall häuslicher Gewalt gerufen wird, kommt sie ihrer Pflicht nach. Blöd nur, dass der Täter ein Detective ist, der im Dienst wahre Heldentaten vollbracht hat. Und das Opfer eine ehemalige Mitschülerin von Phil.

Wenn Dein ganzes bisheriges Leben auf einmal nichts mehr wert sein soll… Als Anns Vater eines Abends von der Polizei abgeholt wird, weil er „der Schleifenmörder“ von Berlin sein soll, bricht für sie eine Welt zusammen. Ihr Vater, der sanfte Philosoph und Universitätsprofessor, soll kleine Mädchen entführt und umgebracht haben?

Der neunjährige Laurent Lapage hat eine blühende Fantasie. Die Einwohner des kleinen kanadischen Städtchens Three Pines haben herzhaft gelacht, als der Junge am Vortag aufgeregt mit einer aberwitzigen Geschichte über riesige Kanonen und ein Monster im Wald in Oliviers Bistro gestürzt ist. Doch am nächsten Tag wird der Junge tot im Straßengraben gefunden. Scheinbar ein Fahrradunfall. Doch Armand Gamache, dem ehemaligen Chef der Sûreté du Québec, der seinen Ruhestand in Three Pines genießt, kommen Zweifel.

Jan Costin Wagner begleitet mich schon seit Jahren. Ich mag das, worüber er schreibt und seine Art zu schreiben. Er schreibt literarische Kriminalromane. Sein Stil ist manchmal fast lyrisch. Er beschreibt Situationen und Menschen nicht reißerisch, sondern sehr vorsichtig. Seine Polizisten sind nicht "cool", sie sind Menschen mit eigenen Sorgen und Problemen und sehr unterschiedlichen Ermittlungsstilen.