Unser Leben in den Wäldern (gebundenes Buch)

Roman
ISBN/EAN: 9783906910598
Sprache: Deutsch
Umfang: 110 S.
Format (T/L/B): 1 x 21 x 13.5 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
18,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Unser Leben in den Wa¨ldern fu¨hrt uns in eine gar nicht so ferne Zukunft, wo wir es vermutlich ganz normal finden werden, dank implantierter Technik sta¨ndig 'online' zu sein, smart vernetzt mit Wohnung, Verkehrsmitteln, Arbeit und den staatlichen Autorita¨ten. Was aber geschieht mit uns, wenn wir in einer Gesell- schaft leben, in welcher der technische Fortschritt und Turbo-Kapitalismus auf die Spitze getrieben sind? In der Klone uns als lebende Ersatzteillager fu¨r Organe dienen? In der Roboter den Großteil der Arbeit u¨bernehmen? In der die Unter- scheidungslinie zwischen KI-Affen und Menschen zu verschwinden droht? Die wenigen Rebellen, denen da¨mmert, was fu¨r eine Realita¨t tatsa¨chlich hinter dem System steckt, flu¨chten sich in die Offline-Welt der Wa¨lder. Und dort schreibt Marie, ehemalige Psychiaterin, mit Bleistift und Papier ihre Aufzeichnungen: ein in aller Eile verfasster Bericht vom Leben, von der Liebe, vom langsamen Be- greifen einer fast undurchschaubaren U¨berwachungsdiktatur, wo eliminiert wird, wer - wie sie - zu viel fragt. Sie schreibt ins Ungewisse hinein, voller Hoffnung, irgendwer ko¨nnte irgendwann ihren Mahnruf lesen, der den letzten glu¨henden Funken freien menschlichen Willens bezeugt. Ein fulminanter Text, verzweifelt, wu¨tend, gepra¨gt von schwarzem Humor - aus einer Zukunft, die sich erschreckend logisch aus unserer Gegenwart speist.
FRANK HEIBERT, geboren 1960 in Essen, lebt und arbeitet als Literaturu¨bersetzer in Berlin. Er u¨bersetzt seit 1983 Romane und Theaterstu¨cke aus dem Englischen und Franzo¨sischen (Werke von Don DeLillo, Richard Ford, George Saunders, Boris Vian, Raymond Queneau u.v.a.) und wurde mehrfach preisgekro¨nt. Zusa¨tzlich ist er Autor und Jazzsa¨nger.