0
20,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783985390014
Umfang: 269
Auflage: 1.
Einband: Pappeinband

Beschreibung

Max Landau, ehemaliger Phantombildzeichner bei der Chicagoer Polizei, lebt mit seiner kleinen psychotischen Tochter in einem üblen Viertel New Yorks. Ein Ausweg aus dem Elend scheint sich in Form eines bezahlten Killerjobs zu bieten. Damit setzt sich allerdings eine Kette von brutalen Ereignissen in Gang. In bester Noir-Manier folgen wir in Sorry, Lana den verzweifelten Versuchen von Landau, die Kontrolle wiederzugewinnen und müssen mit ansehen, wie er sich in einer verkommenen Welt unaufhaltsam auf den Absturz zubewegt.

Miron Zownir (1953) ist Fotograf, Filmemacher und Autor und lebt in Berlin. Seine Themen sind die Außenseiter und Randständigen der Gesellschaft, die er radikal und kompromisslos porträtiert. Seine Bilder wurden in vielen internationalen Einzelausstellungen, wie den Deichtorhallen in Hamburg und dem International Center of Photography in Palermo gezeigt. Neben zahlreichen Anthologien und Katalogen sind sieben Fotobücher bei Gestalten, Spector Books und Pogobooks erschienen, seine Romane bei Mox und Maritz und culturbooks.

Weitere Artikel vom Autor "Zownir, Miron"

Alle Artikel anzeigen

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Erzählende Literatur"

Alle Artikel anzeigen